Bingo – Ein Überblick

    Posted by Adrianna Bauer On August - 4 - 2012

    Bingo ist ohne Zweifel eines der berühmtesten und zugleich beliebtesten Glücksspiele überhaupt. Überall auf der Welt, vor allem aber in den USA und im Vereinigten Königreich, erhoffen sich zahlreiche Spieler den großen Gewinn. Dabei nutzen sie die simple Struktur dieses Spiels, das bei einfachster Verfahrensweise trotzdem immense Gewinne verspricht.
    Ursprünglich stammt Bingo dann auch vom ebenso simplen Lottospiel her.

    Im Jahre 1929 erfand der US-Amerikaner Edwin Lowe das Spiel.Dabei stand ein eher kurioses Ereignis Pate: Lowe befand sich auf einem Jahrmarkt im Bundesstaat Georgia und sah spanischen Spielern zu, die ihre gezogenen Zahlen jeweilig mit einer getrockneten Bohne zudeckten, bei einem erzielten Gewinn riefen sie ein jedes Mal lauthals: „Beano!“ Der geschäftstüchtige Lowe merkte sich diesen Brauch und begann auch in New York diese Art Glücksspiel zu verbreiten. Und siehe da, als eine Dame inmitten des Trubels einfach und wohl aus Versehen: bingo zahlen rief, war der Name für diese Form der Lotterie geboren. Lowe übernahm das Wort und verkaufte das Recht daran weiter, freilich stets unter der Maßgabe, den Namen Bingo dafür zu verwenden.

    Es werden aus einer Art Trommel Zahlen genau wie beim Lotto gezogen und ausgerufen. Die Teilnehmer erwerben ihrerseits spezielle Coupons die bestimmte Zahlen enthalten. Passen nun die Ziehung und der erworbene Schein zusammen, liegt ein Treffer vor. Ein Gewinn jedoch wird erst nach Ablauf der ganzen Ziehung erzielt und auch nur, wenn ein Teilnehmer tatsächlich alle Zahlen hat und dies durch den Ausruf „Bingo!“ ringsum kundtut. Es gibt auch noch Varianten mit Mustern, Zeilen oder Spalten – die Anbieter entsprechender Glücksspiele sind variabel. Die Überprüfung des Spielscheins wird durch den Veranstalter beziehungsweise den Anbieter übernommen, passt das Ergebnis, können sich die Gewinner über Sach- und Geldpreise freuen.

    Verbreitet sind Varianten von Bingo überall auf der Welt.  casino Dabei bleibt das Verfahren zwar gleich, die Anlässe hingegen variieren immens. Während gerade in Amerika oder auch in England Bingo ein fester Bestandteil etwa der casino spiele online oder sogar der Kirchgemeinden ist, findet es in Deutschland im Wesentlichen im Fernsehen und in den Zeitungen statt. Dort gibt es spezielle Lotterien, die entweder den Teilnehmer im Studio oder aber vorm dem Bildschirm zum Mitspielen einladen. Entscheidend bleibt immer die richtige Zahlenfolge. Im Bergischen Land gibt es darüber hinaus Bräuche, die eine Verlosung von Würsten oder Eiern (zu Ostern) vorsieht und in der Türkei bildet Bingo einen traditionellen Bestandteil jeder Silvesterfeier.

    Das besondere Gefühl von Gemeinschaft machen Casino unbestritten zu einem echten Gesellschaftsspiel – bei gleichzeitig individuell garantiertem Gewinn! Im Gegensatz etwa zum Einarmigen Banditen oder auch zum Black Jack sind es beim Bingo sehr oft ganze Tipp- und Wettverbände, die durch Zusammenarbeit auf großen Gewinn arbeiten. Hier zeigt sich dann gleichfalls die Beziehung zum Lottospiel, was ebenfalls nicht selten von großen Zusammenschlüssen betrieben wird.

    VN:F [1.9.20_1166]
    Rating: 4.7/5 (76 votes cast)
    Bingo – Ein Überblick , 4.7 out of 5 based on 76 ratings